letzte Erwähnung des Verbands vor der Neugründung im Mai 1949

&nb

  • Berichte von Vereinen, Museen und Behörden (Die staatlichen Archive Bayerns, Verband bayerischer Geschichts- und Urgeschichts-Vereine, Bayerischer Landesverein für Heimatschutz e. V., Landesverband für nationale Volkserziehung e. V. München, Verein für bayerische Kirchengeschichte, Verein zur Herausgabe eines historischen Atlasses von Bayern, Gesellschaft zur Erforschung der Postgeschichte in Bayern e. V., Verband für Flurnamensammlung in Bayern, Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege, Germanisches Nationalmuseum Nürnberg, Staatliche Graphische Sammlung, Wörterbuchkommission der Bayerischen Akademie der Wissenschaften in München, Altötting, Ansbach, Aschaffenburg, Augsburg, Bad Tölz, Bamberg, Bayreuth, Burghausen, Eichstätt, Frankenthal, Freising, Fürstenfeldbruck, Günzburg, Hof, Illertissen, Ingolstadt, Kaiserslautern, Landau i. d. Pf., Landsberg a. L., Landshut, Lindau i. B., München, Neustadt an der Haardt, Neu-Ulm, Nördlingen, Nürnberg, Passau, Regensburg, Schrobenhausen, Schwabach, Straubing, Tegernsee, Weißenhorn, Wettelsheim, Würzburg, Zweibrücken), in ZBLG 9 (1936), S.111-135