Neues zur Haftung von ehrenamtlich tätigen Vereinsvorständen

"Wer sich nicht auskennt, darf sich halt nicht wählen lassen" 

Die Stiftung Warentest widmet sich in der Ausgabe der Zeitschrift test 03/10 dem Versicherungsschutz von ehrenamtlichen Verantwortungsträgern. 

Wer ehrenamtlich aktiv ist, braucht guten Versicherungsschutz. Schon eine kleine Unachtsamkeit bei Vertragsabschlüssen oder bei Veranstaltungen kann teure Schäden verursachen. Vor allem gewählte Ehrenamtler stehen da voll in der Haftung, ihre Privathaftpflichtversicherung greift nicht. test informiert über Risiken und sagt, wie Sie sich absichern können.

Dabei wird auf das Versicherungspaket des Vereins DEUTSCHES EHRENAMT e.V. verwiesen (die Webseite des Vereins ist mittlerweile, Stand 2019, nicht mehr verfügbar).